Alles unter
einem Dach und
rund um die Uhr.

Eine Parodontitis kann nicht warten! Machen Sie einen Termin für Ihre Zahngesundheit bei Besters & Partner in Bremen.
17.05.2021

Parodontitis: Unser Behandlungskonzept

Mit System zu gesundem Zahnfleisch: Bei Besters & Partner in Bremen liegt Ihre Zahngesundheit in guten Händen.

Um die Gesundheit des Zahnfleisches zu untersuchen und den Behandlungsbedarf zu ermitteln, gibt es einen speziellen Schnelltest, den Parodontalen Screening Index (PSI). Dabei überprüfen wir mit einer Sonde das Zahnfleisch rund um jeden einzelnen Zahn und geben ihm eine Note – bei den Werten 1 bis 2 reicht meist eine regelmäßige PZR aus. Liegen die Werte aber bei 3 oder 4, ist eine systematische Therapie unumgänglich, die in drei Phasen abläuft:

Initial- und Hygienephase

  • Zunächst werden in der PZR alle weichen Beläge entfernt – oft sind mehrere Termine notwendig.
  • Im nächsten Schritt werden die harten Ablagerungen und bakteriellen Beläge von den Wurzeloberflächen und aus den Zahnfleischtaschen beseitigt.
  • Mit Kontrollmessungen stellen wir fest, ob die Behandlung ausgereicht hat, um die Erkrankung zu stoppen – wenn nicht, sind weiterführende Behandlungsschritte nötig.

Korrektive Phase

  • In manchen Fällen ist ein chirurgischer Eingriff notwendig, um Zahnsteinreste und Bakterien an schwer zugänglichen Stellen und in tiefen Zahnfleischtaschen zu entfernen.
  • Bei größerem Knochenverlust bauen wir den Zahnhalteapparat wieder auf – und stellen so die funktionalen und optischen Strukturen im Kiefer wieder her.

Nachsorge (UPT)

  • In festgelegten Intervallen wird der Heilverlauf kontrolliert und ein umfassender Status über die Gesundheit des Zahnhalteapparates erhoben.
  • Aktive tiefere Knochentaschen werden konsequent beobachtet und nachbehandelt.
  • Von zentraler Bedeutung ist die regelmäßige Professionelle Zahnreinigung, um entzün­­­dungs­verursachende Zahnbeläge zu beseitigen.
Jetzt Termin vereinbaren
zurück
Endodontologen
in Bremen auf jameda
Ästhetische Zahnmediziner
in Bremen auf jameda